„Der Trend geht zu Menschennamen“

Wortverloren empfiehlt:

Bello und Hasso sterben aus

Gestatten: Bo, der Hund der amerikanischen Präsidentenfamilie

Ein Gedanke zu „„Der Trend geht zu Menschennamen“

  1. „Whisky“ war in den 1950ern ein beliebter Hundename – Hörte sich gut an im Wald und auf der Heide, ist aber wohl auch ausgestorben ….
    Der neueste Ternd könnte „Wuff“ sein, vergleiche den Enten-Kurier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s