Couturig

Was schenkt man jemandem, der schon alles hat?
Ein Wort.
Ein Wort das bisher niemand brauchte bis auf ein paar Fashion-Freaks:
Couturig.
Damit will man wohl sagen, dass ein Kleidungsstück oder ein Kleidungsstil etwas von (Haute) Couture hat. So heißt es in der Textilwirtschaft „couturig doch bezahlbar“.
Nun scheint das Wort immer weitere Verbreitung zu finden. Eine deutsche Chefredakteurin berichtete kürzlich im Radio, Lagerfeld habe ihr ein Kleid auf den Leib geschneidert, das sei einfach couturig“. Nicht nur in den von der Dame betreuten Publikationen wird das Wort wohl immer häufiger an das Publikum gebracht.
Da muss sich das arme „stylisch“ aber warm anziehen.
Und wir gehen jetzt mal richtig „cuisinig“ essen

Ein Gedanke zu „Couturig

  1. Betont man die erste oder die zweite Silbe? Kann man das auch „Kuhtürich“ schreiben? Und was macht der Ochse vor dem neuen Scheunentor? Da hört sich „Steil-ich“ doch eher geilig an.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s